Slideshow 1

  • FigurenP1030006 1200x250

Bürgerbrunch 2018

Veröffentlicht in Aktuelles

Buergerbrunch2Juni 2018 - Was hat der Hemelinger Bürgerbruch mit dem Hurricane Festival in Scheeßel zu tun?
Die Antwort auf diese Frage lässt sich kurz und knapp beantworten: Die Stiftung hätte eigentlich schon vorher ahnen können, dass es regnen würde. Denn schließlich ist das in diesem Jahr zeitgleich mit dem Bürgerbrunch der Stadtteil-Stiftung Hemelingen stattfindende Festival für sein schlechtes Wetter bekannt. Doch die zwischenzeitlichen Nieseleinlagen taten der Stimmung keinen Abbruch, weder bei den Organisatoren noch bei den Gästen. Der 7. Bürgerbrunch wurde durch den 1.Vorsitzenden Ullrich Höft um halb zwölf offiziell eröffnet. Zuvor hatten fleißige Helfer und Helferinnen des ASB die Bierzeltgarnituren aufgebaut. Aufgrund der Fußballweltmeisterschaft waren Bierzeltgarnituren knapp geworden, spontan half deshalb von der anderen Straßenseite das Aladin aus. Fast 40 Tische waren mit 8 Personen besetzt und insgesamt fast 300 Besucher waren auf der Wiese vor dem Alten Rathaus anwesend. Die Stimmung war trotz des öfter einsetzenden Nieselregens freundlich und gut gelaunt. Und natürlich gab es ausreichend Essen, welches auch fleißig mit Nachbartischen geteilt und getauscht wurde.

Aber auch das Kulturprogramm trug zum rundum gelungenen Event bei. Eine Musikgruppe aus dem ÜWH Grünes Dorf Arbergen spielte Musik aus ihrer Heimat, es wurde auch improvisiert und manch Musikstück hatte auch einen rockigen Charakter. Pünktlich um 12.15 Uhr übernahm dann die Dixieband Tuba Libre, die unermüdlich, trotz weiterer Schauer bis 14.30 Uhr spielten und sogar nach Beendigung der Veranstaltung den Abbauhelfern musikalisch Unterstützung lieferten. Impuls e.V. hatte ein Quiz rund um den Ball erarbeitet; der junge Zauberer David Vollert verzauberte das Publikum mit seiner Mentalmagie und brachte viele Besucher zum Staunen. Aufgrund des Wetters konnten leider die Tischkicker von „kick-and-more“ nicht aufgestellt werden. Schade, wo doch das diesjährige Motto rund um den Ball gewählt wurde. Die Kinder und Jugendlichen wussten sich zu helfen: Sie schnappten sich kurzerhand Fußbälle und kickten (teilweise durchaus fast WM-tauglich) auf der freien Rasenfläche vor dem Rathaus.

Buergerbrunch3Die Tische waren meistens zum gewählten Fußball-Thema bunt geschmückt, die Jury (Projektleiter Thomas Prieser, Vorstandsvorsitzender der Stadtteil-Stiftung Hemelingen Ullrich Höft und Stadtteilmanagerin Birgit Benke) hatte es mal wieder schwer. Der erste Preis, 8 Karten zu einer Kabarett-Veranstaltung in Bremen Nord, gesponsert vom dortigen Kulturbüro ging an die Bürger gegen Giftmüll in Hemelingen. Drei Tische erhielten als 2. Preis Gutscheine vom Hansa Carré. Dies waren die Damen des Sportvereins SG Arbergen-Mahndorf, das Familienzentrum Mobile nebst Quartiersmanagerin sowie das Stiftungsdorf Arbergen. Weiter waren Hemelinger Vereine und Gruppen anwesend, wie der Ortsamtsleiter mit Familie und Freunden, das Stadtteilmarketing, das Übergangswohnheim Arbergen, Vertreter des Jugendfreizeitheimes Hemelingen, der Jugendbeirat, die CDU, die SPD, der ASB mit zwei Organisationen, Impuls e.V. und andere. Besonders erfreulich für uns ist es, dass einige Vereine und Institutionen uns und dem Bürgerbrunch seit Jahren treu verbunden sind. Besonderer Dank geht an Projektleiter Thomas Prieser für die gelungene Organisation sowie an den Beirat Hemelingen und das Stadtteilmarketing Hemelingen für die finanzielle Unterstützung!

Wie immer gilt nun für die Stadtteil-Stiftung: Nach dem Brunch ist vor dem Brunch!

jpg2018-06-28_Stadtteil-Kurier_Suedost_-Bericht-Buergerbrunch-Teil1.jpg

jpg2018-06-28_Stadtteil-Kurier_Suedost_-Bericht-BuergerbrunchTeil2.jpg

Buergerbrunch1